EN | DE |Telefon: 089/623 036 394 | TFT Displays renommierter Hersteller und LCD Panel Lösungen

Pixelfehler finden - Qualitätseinstufung vom TFT Display in eine Pixelfehlerklasse

<p>Pixelfehler&nbsp;&nbsp;</p>Häufig wird von anspruchsvollen Kunden das Thema "Pixelfehler" angesprochen. Der Herstellungsprozess von einen TFT Display ist immer noch kompliziert, null Pixelfehler-Displays sind selten. Daher werden die produzierten TFT Panels in Pixelfehlerklassen unterschieden.

Manchmal ist es der schwarze Punkt auf dem weißen Bildinhalt, oder der Grüne auf schwarzem Hintergrund. Auf alle Fälle stören die Pixelfehler auf dem TFT Panel.

TFT Displays arbeiten digital, jeder Bildpunkt/Farbe wird einzeln angesteuert. Wenn jedoch ein Transistor nicht funktioniert, so sieht man diesen Pixel-Defekt sofort. Bei Röhren-Monitoren aus vergangener Zeit konnte das menschliche Auge Fehler nicht wahrnehmen, da es zu langsam ist. Aber ein Fehlerpixel auf einem TFT Display, der bleibt sichtbar.

Sie können Ihr Display auf Fehler-Pixel untersuchen.

 

  • Es ist bis heute nicht realisierbar, gezielt 0-Fehler-Displays herzustellen.

Ein Grund liegt schon an der Vielzahl der Dünnschichttransitoren, die ein TFT Display hat:

Beispiel:
24" TFT Display mit einer Auflösung von 1920 Pixel x 1080 Zeilen, jeweils 3 Subpixel (R,G,B), so folgt:

 

1920 x 1080  x 3 = 6.220.800 Transistoren  (6,22 Millionen, auf einer Fläche von 531x299mm !!)

 

  • Die TFT Display Hersteller garantieren nicht, ein völlig fehlerfreies Display zu liefern.

 

Nach ISO 9241-307 werden die Displays nach Pixelfehlerklassen definiert. Bei marktüblichen Bildschirmen sind Displays der Klasse 2 verbaut.

 

Es gibt jedoch Möglichkeiten pixelfehlerfreie Displays durch Selektion zu liefern.

 

Pixelfehlerklassen (ISO 9241-307) Einstufung der TFT Displays

Die genannte Anzahl der Fehler bezieht sich jeweils auf Basis von 1 Million auf dem TFT Bildschirm vorhandenen Gesamtpixel.

  • Die Industrie TFT Display Hersteller haben Ihre Qualitätsmerkmale in einer sogenannten Incomming Inspection festgelegt, diese kann von der ISO 9241-307 abweichend sein! Es werden Pixelfehler zugelassen - es gibt kein Umtauschrecht, wenn Fehlerpixel innerhalb der Spezifikation vorhanden sind.

Pixelfehlerklasse 0

Diese Klasse ist nur durch Selektion zu erreichen!

Heller Pixel = 0
Dunkler Pixel = 0
Heller Subpixel = 0
Dunkler Subpixel =0

Pixelfehlerklasse 1

Diese Klasse ist bei Industrie TFT Panels zu erwarten.

Heller Pixel = 1
Dunkler Pixel = 1
Heller Subpixel = 1-2
Dunkler Subpixel = 1-5

Pixelfehlerklasse 2

Marktübliche Displays (Monitore, Laptop´s, Tablet PC etc)

Heller Pixel = 2
Dunkler Pixel = 2
Heller Subpixel = 1-5
Dunkler Subpixel = 1-10

Pixelfehlerklasse 3

Werden evtl. in Geräten 2. Wahl verbaut.

Heller Pixel = 5
Dunkler Pixel = 15
Heller Subpixel = bis 50
Dunkler Subpixel = bis 50

Fehlerklasse 4

50 helle Pixel, 150 dunkle Pixel, Bis 500 Subpixel

Fehlerpixel finden: TFT Display untersuchen

Fehlerpixel finden, geht ganz einfach, indem Sie verschiedene Farben vollflächig auf Ihrem Bildschirm darstellen.

Ein Link zu einem online Testprogramm:  

(http://autopattern.maettig.com/testbild-pixelfehler.html)

Können Fehlerpixel behoben werden?

Schwarze, also tote Pixel können nicht wieder aktiviert werden. Bei einem Pixelfehler im Subpixel (eine Farbe geht nicht) gibt es aber eine kleine Möglichkeit, das Subpixel vielleicht wiederzubeleben. Hier muss an der Stelle des defekten Subpixels ein häufiger Farbwechsel über einen längeren Zeitraum vorgenommen werden. Eine Freeware Software (UndeadPixel) ist hierfür hilfreich.

Pixel fehlerfreie TFT Display, selektierte Displays

Distronik´s anspruchsvolle Kunden, die Mehrheit fertigt "High End" Geräte. Von dieser exklusiven Kundschaft sind wir es gewohnt, den Service "Pixel fehlerfreie" Displays anzubieten.

Der Service ist nicht kostenlos - es steht ein großer Aufwand, auch von der Logistik, dahinter - aber wir bieten es gerne an.

Nur ein paar Punkte um den Aufwand darzulegen:

  • Displays aus dem Lager abfassen
  • auspacken, jedes Gerät an eine Teststation anschließen
  • Testprogramm durchlaufen lassen, manuelle Suche nach Fehler
  • Display ggf. Reinigen, verpacken
  • 0-Fehler Displays mit kundeneigener Art.-Nr. zubuchen
  • selektierte Displays wieder dem Lager zur Auslieferung zukommen lassen
  • Aussortierte Displays, die Fehlpixel haben, jedoch innerhalb der Spezifikation sind, werden unter einer eigenen Position gekennzeichnet verbucht und können nur mit Preisabschlag weiterverkauft werden. (an Kunden, die nicht so viel Wert auf Pixelfehler legen)

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie können uns auch Ihre Produktanfrage als Datei senden.

Vielen Dank, dass Sie uns Ihre Anfrage senden. Wir möchten Ihnen möglichst schnell und präzise eine passende Antwort senden und benötigen folgende Informationen:

  • Artikel, Produktbeschreibung, Anwendung etc.
  • Stückzahl / Lieferlos

Nur dann können wir Ihnen kurzfristig eine qualifizierte Antwort bzw. Angebot senden. Vielen Dank!

Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich

  • nur an gewerbliche Kunden,

nicht an Privatkunden liefern.

Kontakt distronik GmbH:

82024 Taufkirchen bei München, Bergstr. 12
Tel. 089/623 036 394 - Fax: 089/623 036 398